Kurzmeinung zu All die verdammt perfekten Tage

Kurzmeinung

Jennifer Niven, die Autorin dieses Buches, ist eine wirklich tolle Schreiberin, denn der Inhalt war recht einfach zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig, gar keine Frage, aber mir hat die Aufmachung der Story sowie die Charaktere nicht gefallen. Ich habe das Buch abbrechen müssen, da ich so etwas Deprimierendes einfach nicht mehr lesen kann. Vor allem da die Geschichte doch eher an Jugendliche gerichtet ist und ich nicht mehr die Zielgruppe bin.

Natürlich ist das Thema Suizid in jedem Alter wichtig, denn man sollte hier nicht wegschauen. Jennifer spricht hier dieses Thema verpackt in eine Geschichte an, was zum Nachdenken anregen soll und in jedem Fall aufzeigen möchte, dass auch wenn wir anders sind, dass wir einen Platz in dieser Welt haben. Es ist leider nur sehr jugendlich und anfangs schon sehr schnulzig. Ich hatte das Gefühl, dass es an solchen Stellen sehr oberflächlich gehalten wurde und dadurch das ernste Thema keine vollständig schöne Story bekommen hat. Schade eigentlich, denn es hätte mir sonst richtig viel Spaß gemacht.

Kurmeinung zu Be YOUnique von Katja Sterzenbach

All die verdammt perfekten Tage
Autor: Jennifer Niven
Verlag: Limes Verlag
Broschur
ISBN 978-3-8090-2657-0
Preis: 14,99€ [D]Verlagsseite

Kurzmeinung zu Auf viele Arten anders

Kurzmeinung

Mal anders sein?

Es gibt so viele Menschen, die die verschiedensten Talente haben. Ich würde mal behaupten, dass jeder Mensch viele Dinge richtig gut können oder die Anlagen haben, das zu können. Es ist bemerkenswert und in jedem Fall muss man damit als „Betroffener“ mit umgehen können. Leider ist es in unserer heutigen Gesellschaft nicht gern gesehen von vielem etwas zu können, sondern eher von einer Sache DER Spezialist zu sein. Es wird uns also nicht immer die Freiheit gegeben so zu leben wie wir das wollen.

Was macht das Buch so toll?

Anne Heintze schreibt jedes Kapitel und Thema wirklich sehr ausführlich. Hierbei geht sie auf die verschiedensten Problematiken mit „Scanner-Talenten“ ein und kann mich wirklich ermutigen. Trotz dessen, dass alle sagen „Hey, wir wollen einen Spezialisten und niemanden der alles und nichts kann“, sollte man seinen Interessen nachgehen. Den Willen, sich selbstständig in den verschiedensten Richtungen weiterzubilden und eben da auch Spezialist zu werden, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Das Buch hilft in jedem Fall weiter und gibt jedem tolle Einsichten in ihre praktischen Erfahrungen.

Kurzmeinung zu Auf viele Arten ANDERS von Anne Heintze

Auf viele Arten ANDERS
Autor: Anne Heintze
Verlag: Ariston
Paperback
ISBN 978-3-424-20116-1
Preis: 16,99€ [D]Verlagsseite

Kurzmeinung zu Be YOUnique

Kurzmeinung

Lebe dich selbst, so wie du dir gefällst

… sagt Katja Sterzenbach, die das Buch selbst geschrieben hat. Ich mag das Buch sehr gern, da es vielfältig aufgebaut ist. Im Gegensatz zu dem Buch „Dein Yoga, dein Leben“ von Tara Stiles ist dieses hier mit hochauflösenden Bildern versehen. Texte zum im Einklang mit sich selbst sein, sind persönlich sowie fachlich interessant dargestellt und mit einem sehr persönlichen Schreibstil geschrieben.

Was macht das Buch so toll?

Dabei geht Katja in vielerlei Hinsicht auf das „Auf sich selbst achten“ ein. Im Kopf, Körper, Ernährung sowie die eigene Energie, den Spaß am Leben und Arbeit, aber auch Privat mit den Freunden und der Familie. Es gibt verschiedene Sportworkouts, die mit Bildern und Text sehr gut erklärt werden. Aber auch Übungen zur Meditation und für Yoga und beides wird sogar erklärt wofür es gut ist, wie man es macht und was es mit einem tut. Was ich ganz toll finde, dass ich nicht nur das Buch lesen kann, sondern wirklich damit arbeite. Es gibt Zeichnungen und freie Plätze, in denen Katja einen auffordert tief in sich selbst hineinzuhören, um selbst aktiv zu werden.

Kurmeinung zu Be YOUnique von Katja Sterzenbach

Be YOUnique
Autor: Katja Sterzenbach
Verlag: Knaur
Broschur
ISBN 978-3-426-67525-0
Preis: 19,99€ [D]Verlagsseite

Kurzmeinung zu Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu

Kurzmeinung

Fantasygeschichte mit Historik

Als ich das Buch „Für immer die Seele“ von Cynthia J. Omololu angefangen habe, dachte ich: Gut, ok, so spannend ist es nicht. Leider war das auch nach 50 Seiten nicht der Fall, weswegen diese Kurzmeinung auf ein abgebrochenes Buch basiert. Kat und Cole, beides Geschwister, sind in London. Es ist komisch überhaupt reinzukommen, da man nicht recht weiß wer jetzt von beiden der Hauptprotagonist ist. Cole hat andauernd Visionen bzw Träume.

Leider hat es mich frustriert hinterlassen

Es ist einfach ein total nerviger Einstieg, der mir vermittelt, dass ich unbedingt Mitleid empfinden soll und somit die Neugier entsteht, warum ich Mitleid empfinde. Außerdem bin ich was schon leicht angehaucht historische Bücher angeht, egal ob Fantasy oder nicht, einfach abgeneigt. Ohne interessanter Mischung schalte ich einfach ab und lege das Buch früher oder später neben mich hin und es gerät in Vergessenheit. Was mich ohnehin störte war einfach der Einstieg in die Geschichte und die Protagonisten plus Idee der Geschichte. Schade eigentlich, denn wenn die Mischung für mich besser gewesen wäre, wäre es sicher ein Buch gewesen, was ich geliebt hätte.

Rezension zu Das Jahr in dem ich dich traf von Cecelia Ahern

Für immer die Seele
Autor: Cynthia J. Omololu
Verlag: Oetinger
384 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-8415-0342-8
Preis: 9,99€ [D]Verlagsseite

 

Kurzmeinung zu Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

Kurzmeinung zu Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

Kurzmeinung

Am glücklichsten sind die Dänen

Allgemein sagt man, dass die Dänen Europas glücklichste Menschen hat. Aber warum? Das erklärt in dem Buch Meik Wiking. Er ist CEO im Kopenhagener Institut für Glücksforschung. Im Buch erklärt er wie man genauso glücklich wird wie die Dänen, so scheint es jedenfalls am Anfang. Dass man die richtige Atmosphäre im Körper und Geist hat durch das eigene Leben, das man Hygge anpasst, denn Hygge ist nicht einfach nur ein Kuchen oder eine Übung. Man kann es nicht anfassen, es ist eher eine Art Erlebnis und das Erschaffen der richtigen Atmosphäre. Man lebt also danach.

Was zeigt mir das Buch über Hygge?

Das Buch ist toll aufgemacht, denn mit Bildern wird hier nicht gespart. Es gibt Infografiken über interessante Informationen, die man so vorher nicht eingeschätzt hat. Dabei werden immer die Informationen von den Dänen gegenübergestellt mit anderen Ländern aus aller Welt und manchmal auch nur innerhalb Europas. Hierbei „erklärt“ Meik Wiking Hygge an gemeinsame Zeit mit anderen, Süßes essen mit anderen, Getränke, Rezepte, Einrichtungs- beziehungsweise Kleidungstipps. Allgemein finde ich das Buch sehr gut geschrieben und gibt viele interessante Hintergrundinformationen her.

Rezension zu Hygge - Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht von Meik Wiking

Hygge – Ein Lebengefühl, das glücklich macht
Autor: Meik Wiking
Verlag: Bastei Lübbe
288 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-431-03976-4
Preis: 20,00€ [D]Verlagsseite

Danke für das zugeschickte Exemplar! 🙂

Kurzmeinung zu Layers von Ursula Poznanski

Kurzmeinung

Layers – Helfen sie?

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein Buch von Ursula Poznanski gelesen. Ich bin immer wieder im Internet, auf den Social Media Plattformen drüber gestolpert und auch an ihr auf den Buchmessen vorbeigelaufen. Eine tolle Frau, die so viel bewegen kann. Layers war durch eine Aktion von Stephie vom Blog nobody knows als Wanderbuch zu mir gekommen. Gelesen und kommentiert habe ich viel, aber die Begeisterung hielt sich einfach in Grenzen. In winzig kleinen Mengen.

War es die falsche Geschichte von U. Poznanski?

Was mir nicht gefallen hat, war die Geschichte und die Idee hinter dem Dorian im Buch interagiert. Ein Mord an den er sich nicht erinnert, die Flucht und dann die Aufnahme in die helfende Anstalt, die irgendwie sogar alles noch schlimmer macht. Ich verstand viele Abläufe einfach gar nicht und habe mich wirklich durch das Buch gekämpft, weil ich mir sicher sein wollte, dass ich nicht doch die Genialität von Ursula Poznanski verpasse. Aber irgendwie schein ich wohl nicht wirklich an die richtige Geschichte von ihr für mich geraten zu sein. Da kann ich mir erst sicher sein, wenn ich noch einige andere Geschichten gelesen habe.

Mir hat das Buch nicht gefallen. Dabei fand ich die Geschichte nicht wirklich unterhaltend, irgendwann habe ich den Faden verloren und auch das Interesse und den Spaß am Lesen des Buches. Aber jeder der mir einen Tipp geben kann für eine unglaublich tolle Geschichte von Ursula Poznanski, kann sie mir gern in den Kommentaren hinterlassen.

„Layers“
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe Verlag
448 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-7855-8230-5
Preis: 14,95€ [D]Verlagsseite

 

Taschenbuch*
MP3 CD*

eBook