Es gibt Menschen, die sich nur an einen Tag erinnern können (Monos) und welche, die sich an zwei Tage erinnern können (Duos). So lernen sich Claire und Mark kennen und lieben. Nur leider sind sie aufgrund von ziemlich kuriosen Zufällen zueinandergekommen.

Die Geschichte fängt wirklich gut an und vor allem feier ich die Idee von Felicia Yap, dass sie Menschen mit einem längeren und kürzeren Erinnerungsvermögen in eine Geschichte bringt. Dass es dann auch noch ein Thriller ist und nicht nur eine Dystopie, ist unglaublich cool. Es ist interessant wie sie Fakten nennt, aber auch einiges so in ihrer Welt zusammenspinnt, dass es richtig unterhaltsam ist.

Mark und Claire sind beide so wundervolle Protagonisten in ihrer Welt, vor allem dass der Klappentext wirklich nur vom Nötigsten beschreibt, ist von Vorteil. Dass es in ihrer Welt mehr gibt als nur erinnern und dass es Menschen gibt mit einem besonderen Vermögen, hat Yap gut gemacht.

Mir hat das Buch echt Spaß gemacht zu lesen, vor allem weil mir die Idee ziemlich gut gefallen hat mit dem Ein-Tags-Gedächtnis und Zwei-Tags-Gedächtnis. Felicia Yap hat hier einen ziemlich guten Thriller geschrieben, der durch die Besonderheit des Erinnerungsvermögen einzigartig gemacht wurde. Durch die Besonderheit wird auch das mitfiebern und -rätseln interessanter und aufregender.

Rezension Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas

Memory Game – Erinnern ist tödlich
Autor: Felicia Yap
Verlag: Penhaligon
448 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-7645-3182-9
Preis: 14,99€ [D]

Wie findet man einen Mörder in einer Welt, in der es keine Erinnerungen gibt?

In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde im Fluss gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen?

  • Spannend 65%
  • Romantisch 20%
  • Fantastisch 0%
  • Düster 10%
  • Witzig 5%
  • Beängstigend 20%
  • Abenteuerlich 10%