[Rezension] Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky

[Rezension] Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky

Metro 2035 geht auf? Metro 2035 ist der dritte Band der Metro-Reihe. Aber auch diesen kann man gut ohne die anderen Bände lesen, da es sich wieder um einen in sich abgeschlossenen Teil handelt. Klar ist es interessant was vor der Geschichte in Metro 2035 passiert ist....
[Rezension] Todesmarsch von Stephen King

[Rezension] Todesmarsch von Stephen King

Ein richtiger Marsch Der Lange Marsch ist im wahrsten Sinne des Wortes ein extrem langer Marsch. Während des Lesens marschieren sie die ganze Zeit. So wurde eben dieses Buch für mich besonders, da es außer ein paar Ausnahmen zwischendurch keine weiteren Eindrücke...
[Rezension] Nichts von Janne Teller

[Rezension] Nichts von Janne Teller

Als ich bei Thalia war, hatte mich dieses Buch von weitem angelächelt und mir gesagt, dass ich es unbedingt in die Hand nehmen soll. Bei mir ist es so, dass mich manchmal solch dünne Bücher magisch anziehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, genau wie es bei TEO der...
[Rezension] Pala – Verlorene Welt von Marcel van Driel

[Rezension] Pala – Verlorene Welt von Marcel van Driel

Ich bin ein absolut großer Fan der Pala-Reihe, denn der Autor Marcel van Driel hat es einfach mal geschafft eine neue Welt zu erschaffen. Etwas Neues als Panem und haste nicht gesehen. Kinder, die zu „Superhelden“ gemacht werden und im Endeffekt zur Zerstörung der...