Das Buch habe ich durch die Verlagsvorschau entdeckt und dachte schon bei dem Klappentext, dass das neben meinen Fantasybüchern genau das ist, was ich zu lesen brauche. Ich habe mit einer Dystopie gerechnet, bei der sich die Pflanzen sich am Menschen für sein Verhalten gegenüber den Pflanzen rächt.

Gleich am Anfang fängt es schon bizarr an, denn wir sind inmitten von Pflanzen. Mario ist die Hauptperson in dem Buch und er hat eine besondere Beziehung zu Pflanzen. Er redet nämlich lieber mit ihnen als mit echten Menschen zu kommunizieren. Tja, was soll ich sagen? Die Geschichte ist einfach so dermaßen freaky und crazy. Ein Bösewicht verlangsamt mit einem Gerät eines besonderen Professors die Mutter von Mario, Mario selbst und seinen Psychiater. Dabei kann er nun mit den Pflanzen richtig kommunizieren, dass sie ihm antworten können.

Das Verrückte an diesem Buch ist, dass Green Net so verstrickt ist, dass es bizarr sein soll. Es soll sich von Seite zu Seite immer mehr in seiner bizarren Handlung verstricken. Die Figuren haben alle eine gute Aufgabe im Buch, denn Mario möchte natürlich trotz der Verlangsamung seine Mutter und Psychiater zusammen mit der Tochter des Psychiaters retten. Das Green Net ist die Vernetzung von Pflanzen wie wir miteinander über das Internet kommunizieren. Dabei gibt es einige der Grünlinge, die Mario helfen wollen und andere, die ihn vernichten möchten.

„Green Net“ ist also eine rasante Geschichte auf Leben und Tod, um die eigene Mutter zu retten vorm nie wieder sehen, die verrückter und bizarrer gar nicht sein könnte. Spaß macht es aber allemal dieses Buch zu lesen, denn jeder der Figuren bekommt am Ende das, was ihm zusteht. Eine verrückte Reise mit vielen verrückten Personen, die ich wirklich sehr lieb gewonnen habe im Laufe der Geschichte. Eine Empfehlung von mir, wenn man etwas anderes lesen möchte als nur typische Dystopien und Romane, sondern sich auf etwas Ausgefallenes einlassen möchte.

Green Net
Autor: Wilfried von Manstein
Verlag: Moritz Boerner (Edition INMO)
409 Seiten, Gebunden
ISBN 978-3-9424-9820-3
Preis: 22,80€ [D]

Was wäre, wenn Bäume und Pflanzen sich in einem »green net« versammeln würden, um den blauen Planeten vom Menschen zu befreien? Eine magische Reise! GREEN NET ist ein Fantasy-Roman für Menschen von 12 bis 112. Er spielt um das Jahr 2015 in einem westlichen Land unserer Zeit.

  • Spannend 65%
  • Romantisch 10%
  • Fantastisch 90%
  • Düster 15%
  • Witzig 15%
  • Beängstigend 10%
  • Abenteuerlich 75%