Vorgestellte Protagonisten – Cersei Lannister

Zum vorletzten Tag der Thementour wirds nochmal richtig spannend, denn alle Blogger dürfen eine Figur aus Game of Thrones vorstellen mit einigen Hintergründen aus dem Buch. Es ist spannend wie viele Hintergrundinformationen es zu den einzelnen Personen gibt. Wie diese in der realen Welt einmal im Bilde des Volkes standen. Ob sie ganz abweichen von den Game of Thrones-Charakteren oder ob sie genauso waren. Das fand ich unglaublich interessant zu lesen. Und ich stelle euch jetzt ein bisschen Cersei Lannister mit Hintergründen vor.

Cersei Lannister in Winter is Coming von Carolyne Larrington

Im Buch „Winter is Coming: Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones“ wird Cersei wirklich außerordentlich oft mit anderen verglichen. Dabei basiert sie wohl in ihrer Unbeliebtheit auf die Gemahlin von Beothrics von Wessex. Diese war auch unfassbar unbeliebt, sodass Cersei wirklich auf diese basieren könnte.

Neben anderen Charaktereigenschaften wird sie vor allem mit der Königin Margaret von Anjou (1430 – 1482) verglichen. Angeblich konnte sie dem Kleinen Rat genauso wenig wie ihr Gemahl, der König, etwas aufzwingen. Ich finde nur, dass Cersei sich ganz gut durchsetzen konnte, wenn auch immer wieder mit sehr hinterlistigen Spielchen.

Ansonsten wird Cersei in einem ganzen Absatz mit vielen wichtigen Frauen erwähnt. Alle Frauen haben einen Ruf als willensstarke Unruhestiferinnen. Da geht es los mit Eleonore von Aquitanien (ca. 1122 – 1204), dann Isabella, die Königin an der Seite von Edward II. (ca. 1295 – 1358), die Merowingerkönigin Brunichild aus dem heutigen Nordfrankreich vom 6. zum 7. Jahrhundert. Es sind so viele Leute, dass man so viel gar nicht aufzählen kann ohne das ganze Buch zu rezitieren.

So empfehle ich euch, wenn es euch interessiert mit wem Cersei verglichen wird und vor allem welcher dieser Menschen ähnliche Charaktereigenschaften hatte wie sie, dann lest dieses Buch.

Hier findet ihr die Übersicht zu den anderen Bloggern, die heute ihren Lieblingsprotagonisten vorstellen.

Außerdem noch zwei weitere Links zu den anderen beiden Artikeln, in denen ihr das Buch gewinnen könnt.