Cupcakes machen Spaß und bringen Menschen zusammen. Das ist mir schon öfter aufgefallen, denn wenn ich fragte, ob man mal etwas zusammen backen möchte, dann gingen sofort alle Mundwinkel in die Höhe. Außerdem ist die Vielfalt der Cupcakes unschlagbar und genau deswegen backen wir heute zusammen Frühlingscupcakes mit Erbeeren.

Wieder einmal sind die Zutaten, die hier aufgelistet sind á 12 Cupcakes. Ich habe mit meiner Lieblingsbackfee aber 24 Cupcakes gebacken, sodass ihr die Zutaten nur verdoppeln müsst, wenn ihr mehr backt.

Die Zubereitung des Frühlingscupcakes mit Erdbeeren

  1. Wie immer fangen wir damit an die Formen mit Butter auszustreichen oder mit den Förmchen zu bestücken. Dabei kann der Ofen schon einmal bei 175°C vorgeheizt werden. Damit haben wir erstmal die Voraussetzung geschaffen und können nun übergehen den Teig anzufertigen.
  2. Du trennst nun beide Eier in 2 Eiweiß und 2 Eigelb. Das Eiweiß schlägst du steif und die zwei Eigelbe schlägst du mit den zwei Esslöffel warmen Wassers cremig. In das Wassereigelbgemisch gibst du nun nach und nach den Vanillezucker und den Zucker hinzu. Wenn du das gemacht hast und es weiterhin vermischst, gibst du nun das steif geschlagene Eiweiß hinzu. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver gibst du nun dazu und hebst die ganzen Zutaten unter.
  3. Die Teigmasse gibst du nun in deine Förmchen und backst die Cupcakes 20 Minuten. Mach zwischendurch auch mal die Piekmethode, ob der Teig an allen Stellen fest ist. Danach lässt du sie erst einmal ein wenig auskühlen. Währenddessen gehen wir weiter zur Vorbereitung des Frosting.

Das Frosting

  1. Jetzt werden die Erdbeeren klein gemacht. Denk aber dran, dass du für jeden einzelnen Cupcake jeweils eine halbe Erdbeere brauchst. Wie genau du jetzt die Erdbeeren klein machst, ist dir überlassen. Magst du größere Stückchen, dann schneide sie von Hand, ansonsten pürier sie oder Ähnliches. Nun bringst du die Mascarpone zusammen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote in eine Schüssel und verrührst diese.
  2. Die Sahne wird in einer Extraschüssel mit den Sahnesteif und dem Vanillezucker steif geschlagen. Hier werden dann die klein gemachten Erdbeeren untergehoben, denn diese geben am Ende eine leckere Überraschung beim Abbeißen.

Wie immer kannst du selbst entscheiden wie du das Frosting aufträgst. Wir haben in unserem Beispiel eine Spritze genommen mit einem sternförmigen Aufsatz. Danach setzt du die aufgehobenen halben Erdbeeren oben drauf.

Am Ende kannst du selbst entscheiden was du oben als Dekobelag raufstreuen möchtest. Ich habe mich für Schokosplitter entschieden, du kannst aber auch bunte Zuckerstreusel oder Ähnliches benutzen.


Wenn du ein Rezept mit Erdbeeren hast, dann schreib mir das doch einmal unten in die Kommentare!