[Rezension] Talon: Drachennacht von Julie Kagawa

[Rezension] Talon: Drachennacht von Julie Kagawa

Ausgangssituation von Ember Nach den ersten zwei Bänden habe ich mich so auf den dritten von Talon gefreut, da ich unfassbar gern wissen wollte wie es mit Ember weitergeht, nachdem sie sich im zweiten Band von der Organisation Talon losgesagt hatte. Dabei ging das...

Ich bin Sarah und hier die Schreiberin aller Texte. Ich blogge um mich frei von Gedanken zu machen. Dabei geht es um die Dinge, die mich glücklich machen. Kreativ sein, lesen, abnehmen, backen und viele andere Sachen, die mich glücklich machen. Damit möchte ich andere glücklich machen.

Wenn du mehr über mich wissen möchtest, auf der Über-Seite gibts mehr Informationen über mich.

Mehr von mir auf

Longlist

Follow

Kurzmeinung zu Auf viele Arten anders

Kurzmeinung

Mal anders sein?

Es gibt so viele Menschen, die die verschiedensten Talente haben. Ich würde mal behaupten, dass jeder Mensch viele Dinge richtig gut können oder die Anlagen haben, das zu können. Es ist bemerkenswert und in jedem Fall muss man damit als „Betroffener“ mit umgehen können. Leider ist es in unserer heutigen Gesellschaft nicht gern gesehen von vielem etwas zu können, sondern eher von einer Sache DER Spezialist zu sein. Es wird uns also nicht immer die Freiheit gegeben so zu leben wie wir das wollen.

Was macht das Buch so toll?

Anne Heintze schreibt jedes Kapitel und Thema wirklich sehr ausführlich. Hierbei geht sie auf die verschiedensten Problematiken mit „Scanner-Talenten“ ein und kann mich wirklich ermutigen. Trotz dessen, dass alle sagen „Hey, wir wollen einen Spezialisten und niemanden der alles und nichts kann“, sollte man seinen Interessen nachgehen. Den Willen, sich selbstständig in den verschiedensten Richtungen weiterzubilden und eben da auch Spezialist zu werden, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Das Buch hilft in jedem Fall weiter und gibt jedem tolle Einsichten in ihre praktischen Erfahrungen.

Auf viele Arten ANDERS
Autor: Anne Heintze
Verlag: Ariston
Paperback
ISBN 978-3-424-20116-1
Preis: 16,99€ [D]Verlagsseite